Pfeil_gruen_gerade.gif
Fest

Bereits zum dritten Mal finden österreichweit die Architekturtage statt. Unter dem Motto ''Architektur entdecken'' bieten sie die Möglichkeit für spannende Exkursionen, einen Einblick in die Arbeitswelt von ArchitektInnen und IngenieurkonsulentInnen, Offene Gebäude und Architekturfeste.

md_44266.jpg
Podiumsdiskussion

Die Frage nach Avantgarde oder Klassik ist letztendlich eine Frage der Perspektive. Die Klassiker von heute sind die Avantgardisten von gestern, die Klassiker von morgen gehören zur Avantgarde von heute. Progressives Design der Gegenwart sucht deshalb bewusst den Dialog mit der Geschichte und lässt diesen in seiner Formensprache sichtbar werden.

Logo-klein Kopie.gif
Preisverleihung

Im Rahmen einer Festveranstaltung wird am 15. Nevember 2004 der Staatspreis Architektur 2004 Industrie und Gewerbe von Bundesminister Dr. Martin Bartenstein verliehen.

GAM.jpg
Präsentation

GAM ist die offizielle Publikation der Architekturfafultät der technischen Universität Graz und versteht sich als Plattform für den international offenen Diskurs über jeweils spezifische Themenbereiche, mit dem Anspruch über kulturelle Grenzen und einen rein architektonischen Blickwinkel hinauszugehen. Das Ergebnis des ersten in dieser Reihe herausgegebenen Magazins liegt nun vor.

Fest

Bereits zum fünften Mal in jährlicher Folge gibt „Turn On“ die bereits bewährte Überschau zur anspruchsvollen und vielfältigen Architekturszene Österreichs. Die Präsentation ausgewählter Bauten bietet Information zu einer ambitionierten aktuellen Entwicklung; sie stellt zugleich ein „Statement“ zur Identität dieser Entwicklung dar. Die Vortragenden reichen von Hans Gangoly über Hertl.Architekten bis zu Hans Kupelwieser, Boris Podrecca, Heinz Tesar und dem UN Studio als „special guest“. Die fünfzehn halbstündigen Powerpoint-Vorträge werden durch die Gesprächsrunde „Turn On Talk“ als Diskurs- und Reflexionsebene mit prominenten Vertretern der österreichischen Szene sowie Hubertus Adam aus Zürich ergänzt. Am Freitagnachmittag bietet „Turn On Partner“ den Partnern und Sponsoren eine Plattform für architektonische Hintergrundthemen. Idee, Konzeption und Organisation: Margit Ulama

clip_image001.jpg
Ausschreibung

Europan 7 Österreich/Ungarn - Ausstellung der Wettbewerbs-ergebnisse Suburban Challenge Urbane Intensität und Vielfalt des Wohnens.

Ausschreibung

Die Gala der Architektur ist eine gemeinsame Veranstaltung der 6. Medien und Architektur Biennale Graz und der Zentralvereinigung der Architekten Österreichs, Sektion Steiermark. Im Rahmen der Gala der Architektur finden die Eröffnung der 6. Medien und Architektur Biennale Graz und die Verleihung der Bauherrenpreise 2003 der Zentralvereinigung der Architekten statt.

murau-kl.jpg
Ausstellung

Das HDA-Graz lädt zur Eröffnung der Ausstellung aller 44 zum Landespreis eingereichten Projekte anlässlich der Überreichung des Preises des Landes Steiermark für Architektur 2002 ein

Symposium

Die Universität für Bodenkultur bildet derzeit knapp 800 LanschaftsarchitektInnen und -planerInnen aus. Landschaftsarchitektur ist Auseinandersetzung mit komplex geschichteten Orten, an denen gestalterische, technische, ökologische, soziale und ökonomische Fragen zusammentreffen. Freiräume der Zukunft entstehen durch Zusammenarbeit von Fachkompetenzen. Ihre Qualität besteht in ihrer Verwendbarkeit, ihrer erkennbaren Einheit, ihrer Öffnung für Phantasie und Interpretation. Sechs renommierte LandschaftsarchitektInnen aus den Niederlanden, Frankreich der Schweiz und Österreich präsentieren aktuelle Projekte, die in Kooperation von Landschaftsarchitektur, Kunst, Architektur, Stadtplanung, Wasserbau, Ökologie und Verkehr entstanden sind.

Symposium

Ein Wochenende mit junger Architektur aus Wien Mit Vorträgen von: AllesWirdGut, BKK-3, caramel, propeller z, querkraft architekten, SOFA_architekten & transparadiso.

changing-strategies.png
Podiumsdiskussion

Kern von changing strategies ist eine Podiumsdiskussion in zwei Panels. Impulse dazu geben kurze Filme, in denen im Vorfeld geführte Interviews zum Thema präsentiert werden. Unsere Gäste kommen aus den Bereichen Architektur, Wirtschaft, Politik, Technologie, Soziologie, Philosophie und Kunst. Das Symposium ''buy buy architecture’ beginnt um 17.00 Uhr am 27.10.2003. Panel 1 von 17.00 – 19.00 Uhr Pause von 19.00 – 20.00 Uhr Panel 2 von 20.00 – 22.00 Uhr Anschließend ab 22.00 Präsentation von Studentenarbeiten mit Abschlussparty.

Ausstellung
camillo.jpg
Symposium

Camillo Sitte (1843-1903) ist unter Stadtplanern und Architekten in erster Linie für sein Buch Der Städtebau nach seinen künstlerischen Grundsätzen von 1889 bekannt. Sittes Theorie vom Städtebau als essenziell öffentliches und raumbezogenes Unterfangen wurde teils euphorisch empfangen, teils mit Skepsis entgegen genommen, doch erst die jüngerer Forschungsgeschichte hat Sitte seinen gebührenden Platz als führender Stadtbautheoretiker des ausgehenden 19. Jahrhunderts zuerkannt.

Vortrag

das junge architektInnenteam mit sitz in wien wurde erst kürzlich bei der ersten architektur-biennale in rotterdam für das projekt FILEkit für den "communication award" nominiert und hat mit dieser intervention für furore gesorgt.

3d-2.jpg
Ausschreibung

Die stetig wachsende Menge an Daten im Internet macht eine alternative Darstellung zur Textform nötig. Informationsarchitektur beschäftigt sich mit der visuellen Umsetzung dieser abstrakten Daten, wobei anfangs größtenteils 2D-Modelle, später aber immer häufiger auch 3D-Modelle zum Einsatz kamen.

Ausschreibung

Sprechen über Architektur Eine Vortragsreihe der Zentralvereinigung der Architekten in Zusammenarbeit mit dem Museum moderner Kunst Stiftung Ludwig

Ausstellung

Unter dem Titel "Species - foa''s phylogenesis" zeigt das MAK eine Ausstellung, die einen Überblick über das zehnjährige Schaffen des in London von Farshid Moussavi und Alejandro Zaera-Polo gegründeten Architekturbüros FOA - Foreign Office Architects - gibt.

Vortrag

Eine Vortragsreihe der Zentralvereinigung der Architekten in Zusammenarbeit mit dem Museum moderner Kunst Stiftung Ludwig

Ausstellung

Shuttlebus, Wien - Eisenstadt - Sopron Anmeldung erbeten unter: Architektur Raum Burgenland Rathaus, Hauptstraße 35 A - 7000 Eisenstadt Tel. +43 664 210 89 11 office@architekturraumburgenland.at Kontakt Sopron: Connection Lázlo Várga Tel. +36 30 38 77 285

Ausschreibung

crossborder-event in zusammenarbeit mit arch.in progress. architektur und mode